top of page

Bermuda meets Hauneck

Ein Zufall hat mich mit der aus Bermuda stammenden Sängerin Ginea "Adi" Wolf zusammengeführt. Ein glücklicher Zufall auf jeden Fall :-) Als mich meine Konzerte im Sommer in die Hamburger Gegend führten, warf ich einen Blick auf das Programm das Jazzclubs Birdland und fand eine Ankündigung für ein Konzert einer Hamburger Sängerin, Adi Wolf, von der ich noch nie zuvor gehört hatte. Die Ankündigung las sich sehr spannend, das Konzert lag leider schon eine Woche zurück. Schade! Also suchte ich nach ihr im allwissenden Netz, was mir auch schnell ihr Facebook-Profil vorschlug. Ich schrieb Adi an und wir verabredeten ein Treffen. Es wurde ein kurzweiliger Abend in einem völlig überfüllten, heißen Birdland mit schlechter Luft und einer musikalisch mittelprächtigen Session - aber deswegen war ich ja nicht gekommen. Welch eine sympathische und vielseitig begabte Frau! Nicht nur, dass Sie hervorragend singt, sie ist auch als Malerin (sehr beeindruckend!) und Schauspielerin aktiv. Ich finde es immer äußerst spannend, wo Menschen herkommen und warum sie nun dort sind, wo sie sind. Adis Geschichte begann als Waisenkind auf Bermuda und führte sie über ihren deutschen Mann, den sie dort kennen und lieben lernte, über London nach Hamburg.


Ginea „Adi“ Wolf

Wir verabredeten ein weiteres Treffen bei mir zu Hause, wo wir etwas jammen wollten, um herauszufinden, ob wir musikalisch miteinander harmonieren. Darüberhinaus war der Plan ein paar Videos aufzunehmen, um im Falle einer Zusammenarbeit, gleich ein paar Demos zu haben.

Was soll ich sagen? Die gemeinsame Session gestaltete sich mühelos, als ob wir schon seit Jahren miteinander Musik machen würden. Manchmal kann Musik so einfach sein. Und manchmal auch so mühsam. Die Videos, die wir bei mir im Studio aufgenommen haben, möchte ich Euch nicht vorenthalten, obgleich es natürlich nur Demos und keine perfekten Produktionen sind. aber ich glaube sie haben einen ganz guten "spirit". Wir haben alle Songs am Stück und ohne Schnitte aufgenommen, einige sind sogar "first takes", waren also gleich bei der ersten Aufnahme im Kasten.



25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page